Menü

Salmonellenbelastete Döner-Spieße müssen vom Markt genommen werden

Der Her­stel­ler von mit Sal­mo­nel­len kon­ta­mi­nier­ten Fleisch­dreh­spie­ßen muss die be­reits in den Ver­kehr ge­brach­ten Le­bens­mit­tel zu­rück­neh­men. Es kommt nicht dar­auf an, ob eine Ge­sund­heits­ge­fähr­dung der End­ver­brau­cher durch ord­nungs­ge­mä­ßes Durch­ga­ren der Fleisch­dreh­spie­ße in den Gas­tro­no­mie­be­trie­ben ver­mie­den wer­den könn­te. Das hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig am 15.10.2020 ent­schie­den.

Quelle hierzu auf rsw.beck.de

Drucken E-Mail

quadis_scs_tec.png dbv_banner.png balvi_ebro_jueng_apc_01.jpg clea24_oncamp_mathes.png engel_unterb_2020.jpg buho_schnell_dbl_fink.png