Menü

Schutz vor lebensmittelbedingten Erkrankungen beim Heißhalten von Speisen

logo bfr

 

 

DOI 10.17590/20200707-110852

Schutz vor lebensmittelbedingten Erkrankungen beim Heißhalten von Speisen

Stellungnahme Nr. 029/2020 des BfR vom 07. Juli 2020 In Lebensmitteln können Bakterien vorkommen, die stabile Dauerformen (Sporen) bilden, welche beim Kochen, Braten oder Backen der Lebensmittel nicht abgetötet werden. Werden zubereitete Speisen in Privat- und Großküchen bei zu niedrigen Temperaturen warmgehal-ten, können sich aus den Sporen, die die Zubereitung überlebt haben, wieder wachstumsfä-hige Bakterien entwickeln, welche sich im Lebensmittel vermehren.

Quelle dokument auf bfr.bund.de

Drucken E-Mail

buho_schnell_dbl_fink.png quadis_scs_tec.png dbv_banner.png engel_unterb_2020.jpg balvi_ebro_jueng_apc_01.jpg clea24_oncamp_mathes.png